zur geschichte der ig farben

ich war zufällig mal wieder im ig-farben-haus, in dem ja die uni frankfurt residiert. dort gibt es ausstellungstafeln an den wänden, die sich mit der geschichte des ig-farben-konzerns beschäftigen. die überschrift des folgenden stieß mir dann doch ins auge, denn sie steht so exemplarisch für den umgang der universität mit der vergangenheit:

dann kann es ja gar nicht so schlecht gewesen sein.


1 Antwort auf „zur geschichte der ig farben“


  1. 1 tacho 12. Februar 2009 um 0:12 Uhr

    o.O
    das hat doch bestimmt unser lieber scarface persönlich aufgehängt…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.